Bogenschießen  in  Rabenstein

Bogensportclub Chemnitz- Rabenstein e.V. Im Folgejahr stieg die Mitgliederzahl bereits auf 62 an. Die kleine Halle und der angrenzende Trainingsplatz genügten nicht mehr den Sicherheitsanforderungen. Nach beharrlichen Verhandlungen mit dem Sportamt und den zuständigen Behörden der Stadt Chemnitz, bekamen wir 2009 das 2,5 ha große Gelände der ehemaligen Milchviehanlage des Volksgutes an der Kreisigstraße für die Nutzung als Bogenschießplatz zugesprochen. Nun galt es, aus dem ehemaligen “Schandfleck” in Rabenstein einen den hohen Sicherheitsanforderungen des Bogensportes entsprechenden Schießplatz zu machen. 2010 begannen die Planierarbeiten, ein 4 m hoher Wall musste aufgeschüttet und verfestigt werden,-  Trainage kam in den Boden und eine befestigte Schießlinie wurde verlegt. Nebenher erfolgte die teilweise Zaun- und Tore Erneuerung und die Anlage eines Parkplatzes. Verwaltungs- und Geräteraum finden in drei angekauften und gut hergerichteten Containern ihren Platz. Diese vorbildlich gestaltete Anlage gestattet 40 Scheiben zu stellen auf die bis zu 160 Schützen gleichzeitig schießen können, die Schießentfernungen sind von 20 m bis 90 m gestaffelt, das entspricht internationalen Anforderungen. Die Mitgliederzahl stieg auf weit über 100 Personen an. Am 1.Juni 2012 konnten wir mit einem “Paukenschlag” unseren Platz einweihen. Vom 1. bis 3.Juni 2012 trafen sich die erfolgreichsten Bogenschützen ganz Deutschlands in Rabenstein zum Ranglistenturnier, um in ihrer jeweiligen Bogenklasse die Teilnehmer an den Olympischen Spielen in London zu ermitteln. In diesem Turnier wurde als Krönung des Erfolges ein Weltrekord geschossen. Mitglieder unseres Vereins haben in vielen Landesmeisterschaften erste Plätze belegt, weit über zehn Deutsche Meistertitel erzielt und nehmen an Europameisterschaften teil. Am 22. Juni 2013 wird auf dem Platz die Landesmeisterschaft FITA (auf Scheiben) des Deutschen Bogensportverbandes ausgetragen. Mit Stolz können wir sagen, der erfolgreichste Bogensportverein des Landes Sachsen der Jahre 2008, 2009, 2010 und 2011 zu sein,- unser Logo, der den Bogen in seinen Fängen haltende Rabe vor der Burg Rabenstein, ist in ganz Deutschland bekannt, anerkannt und geschätzt.                                                                                               Besuchen Sie unsere Web- Seite www.chembows.de

xxx

 

Die Idee zum Bogen schießen  in Rabenstein entwickelte sich aus der mittelalterlichen Traditionspflege des Burgverein Rabenstein. Bereits ab 2002 wurden auf dem Vorplatz unserer Burg  kleine Bogenschießturniere veranstaltet. 2003 hatten wir die Möglichkeit die ehemalige Kinohalle des Campingplatzes zu erwerben, diese wurde unsere Schießhalle. Dort veranstalteten wir 2006 das erste Hallenturnier auf  Scheiben und im angrenzenden Wald die “Rabensteiner Bogenjagt”, eine Jagt auf lebensecht nachgestaltete Kunststofftiere,- 3 D schießen. Die Ausübung dieser Sportart in Rabenstein, welche Kraft - Ruhe - Eleganz und Disziplin vereinigt, wurde weit über unsere Stadt- und Landesgrenzen bekannt. Am 13. Juli 2007 gründeten wir neun Mitglieder den

[UBR.eV.] [Kontakt] [Aktuelles] [wir über uns] [Rabenstein einst & jetzt] [Vereine] [bei uns erhältlich] [Unbenannt11]