Aktuelles

 

Unsere Schule, die Schule Rabenstein ist fertig !

 

Vierzehn Jahre intensive Bemühungen von der “Unabhängigen Bürgerinitiative Rabenstein”, Überzeugungsarbeit für den Standort Rabenstein an den Stadtrat von Chemnitz, eine grossangelegte Unterschriftensammlung und ständiges nachfragen und erinnern an die Notwendigkeit dieses hervorragende Schulgebäude zu rekonstruieren blieben nicht ohne Erfolg.  Am 6. August 2016 war die feierliche Übergabe unserer wieder in voller Pracht und Schönheit erstrahlenden Schule. Zu Ehren des auf der Burg Rabenstein geborenen Begründers der Nachhaltigkeit - Hans Carl von Carlowitz, wird unsere Schule der Namen gegeben:

Grundschule Rabenstein - “ Hans Carl von Carlowitz “

 Die Erneuerung kostete 6 Millionen Euro Seit Montag, den 8. August 2016 werden 170 Schüler hier unterrichtet. Unser Dank gilt allen Einwohnern von Rabenstein und Rottluff, den Stadträten von CDU und FDP unserer Stadt, die sich für die Schule Rabenstein eingesetzt haben, dem Land Sachsen, für die Fördermittel und der Stadt Chemnitz für den Hauptanteil der Kostenübernahme.

 

Scan8
Schule 2016 30%
Scan7
new-0120

Die November- Ausgabe der Rabensteiner Blätter ist erschienen

,- in Rabenstein und Rottluff an jeden Haushalt kostenlos verteilt. Besteht weiteres Interesse, so können Sie diese und vorangegangene Ausgaben in unserer Geschäftsstelle für einen Kostenbeitrag von 1 € bekommen.

 

Ausgabe beinhaltet u.a:

120 Jahre Viadukt

Besuch aus unserer Partnergemeinde

Unsere Schule - Projektwoche im Mai - Hausmeister Heinz Zänker

Kulturpalast - vom ersten Prunkbau der nachkriegszeit zum Baudenkmal des Neoklassizismus

Malzirkel in Rabenstein 1950 - 1953

Rabenstein und die Reformation Luthers

Sport in Oberrabenstein und im Rabensteiner Wald

 

 

Kirche Bau2015

Der Kirchturm unserer St. Georgkirche muss gründlich saniert werden. Der Einsatz der sehr schweren Eisenhartguss- Glocken, hat in der Bausubstanz Spuren hinterlassen. Seit Anfang Dezember umgibt den Kirchturm ein Baugerüst. Ziel ist, wie ursprünglich vorhanden, Bronzeglocken über Rabenstein erschallen zu lassen.   -

v

Am 27. August war es so weit,- festlicher Empfang der Glocken

Am 13. Mai 2016 wurden in Innsbruck unsere drei Bronzeglocken gegossen.Wie ihre Vorgängerinnen, das Bronzegeläut von 1852 sowie das bis zum 1. Mai 2016 erklungene Eisenhartguß- Geläut von 1919, tragen auch die jetzigen Glocken je einen Namen:

Liebe- Glaube- Hoffnung

 

Das Gewicht der Glocken beträgt: 881 kg, 113,6 kg und 108,5 kg

die Höhen sind: 108,5 cm, 86,0 cm und 76,5 cm

xxx
vv
vvv